6. Spieltag Bezirksklasse Berlin

Erfolgreiches Trainerdebut

IMG_5566Am 06.12.2015 mussten wir für unseren Spieltag nach Alt-Mariendorf, um uns dort mit dem BFC Preußen und dem Gastgeber, der zweiten Mannschaft von MTV Mariendorf, zu messen.

Im ersten Spiel kam es gleich zum Duell der Preußen. Unsere Gegner waren uns noch aus der Vorsaison bekannt, in der sie als Vierter unserer Liga gemeinsam mit uns den Aufstieg schafften. Aus der Erfahrung wussten wir, dass es ein enges, stimmungsvolles und gutes Spiel werden würde. Genauso sollte es dann auch kommen. Beide Mannschaften schenkten sich vom ersten Ballwechsel nichts und so wurde es die erwartet spannende Partie. Im ersten Satz hatte unser Gegner in den entscheidenden Momenten das Glück auf seiner Seite und konnte diesen mit 25:21 für sich entscheiden. Davon ließen wir uns jedoch nicht entmutigen, da wir es leider fast schon gewohnt sind, dass der erste Satz nicht unserer ist. Voll motiviert und gut eingestellt durch das Trainergespann, welches unseren Coach Christopher Manicke vertrat, gingen wir in den zweiten Satz. Von Nervosität war nichts zu spüren und so schafften wir es dem BFC unser Spiel aufzuzwingen und holten uns den zweiten Durchgang mit 25:18. Im dritten Satz wurde die Partie ausgeglichener und der BFC fand ebenfalls zu seinem Spiel. Trotzdem konnten wir diesen Satz mit 25:23 für uns entscheiden. Im vierten Durchgang lief das Spiel komplett für den IMG_5654BFC Preußen und obwohl wir uns dagegen stemmten und phasenweise mithielten konnten wir nicht verhindern, dass der vierte Satz mit 25:22 an unsere Gegner ging. Den Schwung und die Stimmung aus dem vierten Satz konnte der Gegner leider auch im fünften Satz nutzen und wir mussten uns trotz guter Leistung mit 11:15 geschlagen geben, sodass das erste Spiel mit 2:3 (21:25 / 25:18 / 25:23 / 22:25 / 11:15) an den BFC Preußen ging.

IMG_5655Bei unserem zweiten Spiel hatten wir gleich noch eine Rechnung zu begleichen. Es ging gegen die zweite Mannschaft von MTV Mariendorf, die Mannschaft die uns in der Relegation um den Aufstieg geschlagen hatte. Da wir trotz Niederlage aufgestiegen sind, konnten wir uns jetzt dafür revanchieren. Die Vorgabe unseres Trainertrios war klar, alles andere als ein 3:0 würden sie nicht akzeptieren. Vom Anpfiff weg ließen wir auch keinen Zweifel daran, dass wir dieser Vorgabe folgen würden. Wir ließen unserem Gegner keine Gelegenheit ins Spiel zu finden und holten uns den ersten Satz mit einem deutlichen 25:16. Im zweiten Satz ließen wir zu Beginn die Zügel etwas schleifen und so wurde es etwas spannender als erwartet, jedoch nach einer klaren Ansprache von Co-Trainer Peter Schwarz, fingen wir uns und entschieden auch diesen Durchgang mit 25:20 für uns. Im dritten Satz wollten wir nicht mehr in die Situation kommen, den Gegner aufzubauen und so spielten wir vom ersten Ballwechsel an voll konzentriert und ließen MTV keine Chance. Nach 64 Minuten entschieden wir den Satz mit 25:17 und das Spiel mit 3:0 (25:16 / 25:20 / 25:17) für uns.

IMG_5635Da der BFC Preußen das dritte Spiel überraschend mit 0:3 gegen Mariendorf verlor, verließen wir die Halle als Spieltagssieger. Für das Trainertrio Onischke – Onischke – Schwarz war es damit ein erfolgreicher „Einstand“ und am nächsten Spieltag wollen wir ebenso erfolgreich sein, mit unserem Cheftrainer Christopher.

Wir bedanken uns bei den drei Trainern und bei den vielen Unterstützern, die den weiten Weg auf sich genommen haben um uns anzufeuern. Mit dieser großen Anzahl hätten wir nie gerechnet.

Es spielten: Alex, Christoph, Julien, Marc, Max, René, Roman, Samu und Max.

Am 19.12. 2015 findet unser letzter Spieltag für dieses Jahr statt. An diesem Tag begrüßen wir in unserer eigenen Halle MTV Mariendorf II und den SCC III. Damit sind stimmungsvolle Spiele garantiert.

/rg