17. Spieltag Dritte Liga Nord – SV Preußen Berlin – PSV Neustrelitz

ÜBERZEUGENDER SIEG IM AUFSTEIGERDUELL

Am 17. Spieltag der 3. Liga Nord empfing die erste Mannschaft des SVP den PSV Neustrelitz in der Barnim-Oberschule. Die Mannschaft aus Mecklenburg Vorpommern stand vor der Begegnung auf Platz 10 der Tabelle, aber nur vier Punkte von uns entfernt. Dementsprechend wichtig war das Ergebnis für beide Mannschaften im Kampf gegen den Abstieg. Zur Unterstützung ihrer Mannschaft waren deswegen knapp 50 Fans aus Neustrelitz angereist, was für ein ausgeglichenes Verhältnis auf den Rängen sorgte.

Mit lautstarker Unterstützung der Fans und guter Stimmung in der Mannschaft begann der erste Satz für uns wie nach Plan. Robert Onischke setzte die Anweisung, Druck im Aufschlag zu machen, gleich einmal mit einer Serie von fünf Punkten um. Hoch konzentriert und mit viel Spielwitz konnten wir uns schnell deutlich absetzen und die gegnerischen Fans verstummen lassen. Nur zum Ende des ersten Satzes brachte mangelnde Absprache in der Annahme die Neustrelitzer noch einmal von 18:10 heran. Ein Wechsel in der Annahme und die wiederkehrende Konzentration brachten dann aber bei 25:23 den ersten Satzgewinn.

_TBA0803Im zweiten Satz starteten wir wieder hoch konzentriert und es dauerte nicht lange, bis wir uns einen komfortablen Vorsprung erspielt hatten. Die Annahme um Libero Oli war nahezu fehlerfrei und so konnte Peter seine Angreifer nach Belieben einsetzen, die fast jeden Ball im gegnerischen Feld unterbrachten. Obwohl die Neustrelitzer mit Unterstützung ihrer Fans leidenschaftlich gegenhielten, gelang uns in diesem Satz fast alles und wir konnten ihn mit 25:14 für uns entscheiden.

In der Satzpause hatte Trainer Peter Schwarz nur eine Sache anzumerken:Lasst um keinen Preis nach und macht den Sack zu!“ Und so startete der dritte Satz wie der zweite aufhörte. Weiterhin stabil und konzentriert in allen Elementen holten wir Punkt um Punkt. Auch schwere Bälle erkämpften wir uns und behielten in langen Ballwechseln die Übersicht und Ruhe. Unseren Gegnern fiel auch in diesem Satz nichts mehr ein, um unseren Lauf zu stoppen und so holten wir uns mit dem dritten Satz auch die drei wichtigen Punkte!

Für Preußen am Ball: Benny, Fabi, Robert, Jörn, Wolle, Phil, Oli, Peter, Otto, Robert, Nico und Dave.

Auch wenn wir weiterhin auf Tabellenplatz sieben bleiben, haben wir uns durch die drei Punkte deutlich Luft nach unten verschaffen können!

Vielen Dank an alle unsere Helfer und an unsere Fans. Ohne euch wäre das alles gar nicht möglich! Ebenfalls großen Respekt an die Fans aus Neustrelitz, die ihre Mannschaft auch bei den Auswärtsfahrten so zahlreich unterstützen. Für die Spieler beider Mannschaften war es ein tolles Gefühl vor so einer Kulisse zu spielen.

Nächstes Wochenende haben wir spielfrei. Die Zeit werden wir nutzen, um uns gut auf das Spiel am 20.03. in Kiel vorzubereiten. Die KMTV Eagles liegen nicht nur mit 6 Punkten Vorsprung 2 Plätze in der Tabelle vor uns, sondern haben im Hinspiel alle drei Punkte aus Berlin entführt. Deswegen ist unser Ziel klar: so viele Punkte wie möglich aus Kiel wieder zurück in die Hauptstadt zu holen.

\ds