2. Spieltag gegen den TKC Wriezen

WIR NEHMEN FAHRT AUF!

Nach dem vergeigten ersten Spieltag ging für uns nach Brandenburg zum TKC Wriezen. Die Jungs konnten ihr erstes Spiel gewinnen und sind zu Hause immer ein unangenehmer Gegner. Doch wir wollten es unbedingt besser machen und waren hochmotiviert.

Im ersten Satz starteten wir noch etwas verhalten. Mal musste Peter der Annahme hinterherlaufen, mal scheiterten unsere Angreifer am Einerblock. Doch durch starke Aufschläge und stabile Blöcke erarbeiteten wir uns zum Ende des Satzes drei Satzbälle. Aus irgendeinem Grund wollten wir diese aber nicht nutzen und so musste der Block von David und Matze die Entscheidung zum 26:24 bringen.

Im zweiten Satz kamen wir dann auf Betriebstemperatur! Vor Allem Willi und David waren im Angriff on Fire! Zusammen mit Peters Aufschlägen ließen wir den Wriezener Jungs keine Chance und machten bei 25:12 den Sack zu.

Im dritten Satz standen unsere Gegner mit dem Rücken zur Wand und warfen alles in den Ring. Wir hielten dem Druck stand und waren bis Mitte des Satzes gleich auf. Dann kam die berühmtberüchtigte Schippe zum Einsatz, die wir drauf packten und somit davon zogen. Mit einem unabwehrbaren Angriff über die Mitte vollstreckte Matze zum 25:21 Satz- und Spielgewinn.

Damit war die Wiedergutmachung geglückt! Nun heißt es am Ball bleiben und auch nächste Woche diese Leistung zu Hause abzurufen. Am 30.09. um 16 Uhr empfangen wir den Oststeinbeker SV bei uns im Barnim-Gymnasium. Seid dabei und feiert mit uns ein Volleyballfest!