1. Spieltag gegen den SV Warnemünde 2

“Alle verpassten Emotionen der letzten Saison in einem Spiel nachgeholt”

Am vergangenen Samstag (25.09.2021) durften wir nach sehr langer Zeit endlich wieder ein Ligaspiel bestreiten. Nach einer chaotischen Anreise kamen wir trotzdem pünktlich in in der schönen OSPA-Arena in Rostock an und wollten an die guten Leistungen der letzten Testspiele anknüpfen.

Und so starteten wir auch in den ersten Satz. Während die Warnemünder noch viele Fehler machten und in unsere Blöcke schlugen, konnten wir einen 19:10-Vorsprung herausspielen. Am Ende holten wir uns den Satz bei 25:18, brachten aber unsere Gegner ins Spiel.

Dies sollte ich in Satz zwei und drei rächen. Die Abwehr der Gastgeber wurde immer stärker und wir bekamen den Mikasa nicht auf den Boden. Zudem wurde Warnemünde in Aufschlag und Annahme immer stärker und wir etwas ängstlicher. Beide Sätze gingen mit 17:25 an die Jungs von der Ostsee.

Im vierten Satz stemmten wir uns gegen die drohende Niederlage. Es entwickelte sich ein nervöses Spiel beider Mannschaften, dass nicht immer hochklassig, aber dafür sehr spannend war. Wir gingen früh in Führung und verteidigten den Vorsprung bis zu 25:23.

Im Tiebreak bewiesen wir abermals Comeback-Qualitäten und drehten ein 5:8 beim Seitenwechsel zu einem 14:12. Leider machten wir am Ende vier Fehler in Folge, wobei uns zweimal nur Centimeter zum Sieg gefehlt haben.

Am Ende steht eine bittere Niederlage, aber dennoch ist die Freude groß, wieder alle diese Emotionen, die unser toller Sport mitsichbringt, erleben zu dürfen. Glückwunsch an die #superzweite des SV Warnemünde zum Sieg und unserem MVP Ben Straßberger, der wie alle eingewechselten Preußen sofort frischen Wind in die Partie brachte.

Unser nächster Spieltag findet am 09.10.2021 um 18.00 Uhr im Barnim-Gymnasium statt. Wir dürfen mit der 3G-Regel wieder die Hütte voll machen und freuen uns über jede Zuschauerin und jeden Zuschauer.

Enable Notifications    OK No thanks