20. Spieltag Dritte Liga Nord – SV Preußen Berlin – VCO Hamburg

WIEDERGUTMACHUNG GEGLÜCKT

Am 20. Spieltag empfingen wir die jungen Talente des VCO Hamburg im Barnim-Gymnasium. Wir hatten die äußerst bittere 2:3 Niederlage aus dem Hinspiel wiedergutzumachen! Außerdem konnten wir uns mit einem Sieg vorzeitig einen Platz in der oberen Tabellenhälfte sichern. Wir waren also hoch motiviert.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Bis 9:9 waren beide Mannschaften gleich auf, aber dann häuften sich unsere Fehler. Vor allem im Angriff trafen wir zu viele falsche Entscheidungen und waren nicht effektiv genug. Die Hamburger spielten auf der anderen Seite soliden Volleyball und ließen uns die Fehler machen. Auch mehrere Wechsel änderten daran nichts und der erste Satz ging mit 19:25 verloren.

Zum Glück kostet ein Satzverlust beim Volleyball noch keine Punkte, aber wir mussten langsam wach werden. Auch Satz zwei begann ausgeglichen, aber dieses Mal erarbeiteten wir uns einen Vorsprung. Mit den Erfolgserlebnissen fiel die Nervosität sichtbar ab und unsere gewohnte Spielfreude kam zurück. Vor allem Robert und Wolle verwandelten am Netz ein Ball nach dem Anderen. So hieß es am Ende 25:18 für uns.

Wir schienen die Anfangsschwierigkeiten überwunden zu haben und spielten auch im dritten Satz gut auf. Bis auf kleine Schwächephasen spielten wir soliden und konzentrierten Volleyball. Wenn wir nachließen wurden unserer Fans lauter und rüttelten uns wach. So peitschten sie uns zum 25:19 Satzgewinn.

Jetzt hieß es die drei Punkte klar zu machen. Schon bei 4:0 nahm der Hamburger Trainer die erste Auszeit. Aber das nützte auch nichts. Mit 7:2 und 15:7 rannten wir richtig Sieg und die Hamburger Jungs schienen überrumpelt zu sein. Wolle und Robert boten sich mit sehenswerten Angriff- und Blockaktionen einen heißen Kampf um den MVP-Titel. Wir schalteten einen Gang zurück und auf einmal wurde es wieder knapp. Die Hamburger kamen auf 18:15 heran, aber am Ende taten wir das Notwendige um den Satz mit 25:19 zu gewinnen.

Damit haben wir alle Punkte unserer To-Do-Liste erledigt: Die Revanche ist geglückt, Platz 6 ist sicher und Platz 5 ist noch aus eigener Kraft erreichbar. Das Duell um den MVP entschied am Ende Wolle im Fotofinish mit einer Zigarettenlänge Vorsprung für sich. Und vielen Dank mal wieder an unserer tollen Fans!

Nun heißt es Fokus auf das kommende Spiel gegen den Lokalrivalen BVV. Am Sonntag, den 02.04. um 16 Uhr empfangen wir unsere Freunde zum vorletzten Saisonspiel im Barnim-Gymnasium. Seid wieder zahlreich dabei und lasst uns ein Fest feiern!

Für die Preussen Volleys am Ball: Benni, Christoph, Dave, Fabi, Jörn, Oli, Otto, Peter, Phil, Robert, Samu, Wolle

Enable Notifications    OK No thanks