18. Spieltag gegen den SSV 80 Gardelegen

VIZEMEISTER, VIZEMEISTER! HEY! HEY!

Am letzten Spieltag der Saison empfingen wir die sympathischen Jungs aus Gardelegen. Wir waren hoch motiviert vor dem Spiel, denn mit einem Sieg konnten wir uns die Chancen auf Platz zwei wahren und natürlich wollten wir einen würdigen Abschluss für eine großartige Saison feiern.

Das sah unser Kapitän Peter genauso und begann das Spiel direkt einmal mit drei Assen. Nach der ersten Auszeit der Gegner war es ein offener Schlagaustausch. Bei guter Annahme machten beide Zuspieler das Spiel schnell und beide Teams kämpften um jeden Ball. Am Ende hielten wir unseren Vorsprung bis zum 25:22 Satzgewinn.

Satz zwei begann ebenfalls vielversprechend, doch dann drehte sich das Blatt. Wir wirkten nervös, machten viele unnötige Fehler und bekamen keinen Ball mehr auf den Boden. Auch mehrere Wechsel brachten leider nichts mehr und Satz zwei ging deutlich mit 18:25 an Gardelegen. Da war er wieder: unser Buffet-Satz.

Aber um drei Punkte zu holen, mussten wir eine Schippe drauf packen und das taten wir auch. Durch eine sehr stabile Annahme rund um unseren Aushilfslibero Otto konnte Benny die Pässe nach Belieben verteilen und die Angreifer gut ins Szene setzen. Vor allem Willi machte auch jeden schweren Ball zu einem Punkt. Kurz vor Ende machten wir es noch einmal spannend und ließen Gardelegen unnötig ausgleichen. Durch zwei unüberwindbare Blöcke unseres Mittelblockers Robert holten wir den Satz am Ende mit 26:24.

Mit diesem einen Punktgewinn war Platz drei sicher. Nun hieß es drei Punkte einfahren. Das wollten unsere Gäste verhindern und gingen durch starke Blöcke in Führung. Aber die nur zu siebend angereisten Jungs aus Sachsen-Anhalt konnten den Druck nicht lange aufrecht halten und wir rissen das Ruder an uns. Mit 10:6 und 17:12 machten wir große Schritte Richtung Sieg. Am Ende ließen wir nichts mehr anbrennen und beendeten das Spiel mit 25:16.

Das war ein würdiger Abschluss für diese tolle Saison. Als wir dann noch erfuhren, dass wir wegen der anderen Begegnungen auch noch Platz 2 erreicht haben, war die Freude perfekt! Vielen Dank geht an all die tollen Helfer, Unterstützer, Fans und andere Menschen! Dieses Projekt wäre ohne euch so sicher nicht möglich und würde auf jeden Fall nicht so viel Spaß machen! Auch großen Dank an die Jungs aus Gardelegen, gegen die wir wegen ihrer freundlichen und fairen Art immer gern gespielt haben. Jetzt heißt es erst einmal die müden Knochen erholen bevor es in drei Wochen langsam auf die Vorbereitung zum Pokal am ersten Maiwochenende zugeht.

Enable Notifications    OK No thanks