12. Spieltag gegen den PSV Neustrelitz

Gelungener Start ins neue Jahr

Am 12. Spieltag der Saison bzw. ersten Spieltag im neuen Jahr empfingen wir die Jungs vom PSV Neustrelitz. Vor dem Spiel waren sie genau 4 Punkte und einen Platz vor uns in der Tabelle. Da die letzten drei Begegnungen erst im Tiebreak entschieden werden konnten, deutete alles auf ein spannendes Spiel hin. Genau die richtige Gelegenheit für das Comeback unserer Trainerin Romy.

Text

Ohne große Umschweife startete der erste Satz sofort intensiv. Mit hohem Aufschlagdruck versuchten die Mecklenburger unser schnelles Angriffsspiel zu unterbinden. Doch unsere Annahme hielt weitestgehend stand und aus schweren Situationen fanden wir gute Lösungen. Mit eigenen guten Aufschlägen und einem starken Block blieben wir durchgehend in Schlagdistanz. Vor allem unser Diagonal Willi überraschte mit ungeahnten Blockfähigkeiten. Und pünktlich zur Crunch Time legten wir alle einen Zahn zu und gingen mit 21:20 in Führung. Die Endphase des ersten Satzes war ein wahres Fest: Die Halle bebte unter den knapp 150 Fans, welche spannenden und hochklassigen Volleyball zu sehen bekamen. Am Ende hatten wir die stärkeren Nerven und Robert den besseren Aufschlag: Mit einem Ass holten wir Satz eins 29:27.

Durchgang zwei startete besser für unsere Gäste als für uns. Aber schnell machten wir klar, dass wir nichts verschenken. Unsere Baumeister Robert und Christian bauten Stein um Stein die Blockmauer auf und ließen keinen Ball mehr durch. Davon eingeschüchtert machten die Neustrelitzer vermehrt Fehler und wirkten ziemlich ratlos. Spätestens mit dem Baggerpunkt unseres Liberos Oli war der Drops gelutscht. Mit 25:20 wanderte der erste Tabellenpunkt auf unser Konto.

Nun hieß es die Spannung hochhalten und die drei Punkte einfahren. Romy wechselte durch, um frischen Wind ins Team zu bringen. Und so machten wir weiter Druck im Aufschlag und zogen konsequent unser Spiel durch. Bei 17:11 war allen in der Halle klar, dass das ein ganz großes Ding werden würde. Mit der Unterstützung unserer großartigen Fans marschierten wir geradewegs zum 25:21 Spielgewinn.

Mit diesem eindeutigen Ergebnis hatte wohl keiner vorher gerechnet. Umso mehr freuen wir uns über diese wichtigen drei Punkte. So kann das Jahr weitergehen und zwar bereits nächste Woche Samstag in Kiel. Das nächste Heimspiel ist dann am 27.01. gegen den Eimsbütteler TV. Seid wieder 16 Uhr im Barnim-Gymnasium dabei, um ein weiteres Volleyballfest zu feiern!

Enable Notifications    OK No thanks