13. Spieltag gegen Kieler TV 2

Der letzte Rest vom Schützenfest

Am 3. Spieltag der Aufstiegsrunde empfingen wir die Jungs vom Kieler TV 2 im Barnim-Gymnasium. Aufgrund von Corona mussten wir insgesamt auf sechs Spieler verzichten, wodurch unser Big Bengel Ben von der Diagonal-auf die Mittelblockposition wechseln musste. Zudem bekamen wir Unterstützung von Niclas als Trainer sowie von Nam und Yanik aus unserer dritten Mannschaft, die genauso motiviert waren wie wir, das Beste aus der Situation zu machen.

Vor dem ersten Satz dachte sich unser neuer Coach einen besonderen Kniff aus und verwechselte die Außen- und Mittelblockposition bei der Startaufstellung. So kam es zu einigen Verwirrungen: Libero Benni wollte auf der Position 1 abwehren und Dave lief von Position 4 zum Einbeiner über Kopf an. Irgendwie behielten wir aber genug Übersicht, um zum Erstaunen aller den ersten Satz mit 26:24 für uns zu entscheiden.

Vor dem zweiten Satz wurde die Startaufstellung fünf Mal überprüft. Mit der richtigen Aufstellung spielten wir souveräner und holten uns den zweiten Satz mit 25:22.

Satz drei bis fünf lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Kiel schlug deutlich besser auf als zuvor und uns ging die Luft aus. Vor allem unser Diagonalangreifer und verdienter MVP David konnte irgendwann nicht mehr alle 154 Pässe pro Satz verwandeln. Trotz Bens überragender Leistung auf Mitte verloren wir alle drei Sätze und damit das Spiel 2:3.

Jetzt heißt es nach vorn schauen, alle spielfähigen Leute zusammenzukratzen und die Woche Training zu nutzen, bevor wir den USC Magdeburg empfangen. Wir freuen uns über jede Person, die am 26.02.2022 um 18:00 Uhr den Weg ins Barnim-Gymnasium findet, um uns bei der nächsten großen Herausforderung zu unterstützen!

Eure Preußen Volleys

Noch mehr Fotos von uns findet ihr auf: volleyballfotos.de

Enable Notifications    OK No thanks