Berliner Landespokal 2022

Da ist das Ding!

Nach der Saison ist vor dem Pokal! Also stellten wir uns bei dem schönen Wetter in die Halle und trainierten mit den für uns ungewohnten Molten-Bällen. Wir mobilisierten auch noch mal unsere fleißigen Helfer und empfingen die Pokalteilnehmer*innen am Samstag bei uns im Barnim-Gymnasium. Bei den Männern waren es drei Teams und bei den Frauen immerhin fünf.

Im Halbfinale warteten die jungen Talente vom SCC II auf uns. Wegen unserer dünnen Personaldecke (auch aufgrund positiver Nachrichten aus dem Team) durfte unser Big Bengel Ben von der Diagonalposition auf die Mitteposition rutschen und ihr ahnt es schon: er machte dort einen super Job! Die Jungs vom SCC II spielten mutig und setzten uns sehr unter Druck. Doch unsere Annahme hielt den Aufschlägen stand und Benny verteilte munter die Bälle auf unsere Angreifer, die konsequent punkteten. Wir konnten uns zwar nie wirklich absetzen, aber gewannen alle drei Sätze und zogen ins Finale ein.

Bei den Frauen setzen sich im einzigen Viertelfinale die Mädels vom Marzahner VC gegen den TSV Spandau durch und unterlagen anschließend ihren Ligakonkurrentinnen vom BVV. Diese trafen im Finale auf die Mannschaft vom BBSC , die sich im Halbfinale gegen den BVV II durchsetzte. Trotz Spielerinnen aus 2. und 3. Liga beim BBSC gelang unseren Freunden vom BVV ein Traumstart. Sie holten nicht nur den ersten Satz, sondern auch den zweiten und standen damit kurz vor der Sensation. Doch dann drehte sich das Blatt und Spielerinnen des BBSC zeigten ihre individuelle Klasse. In einem spannenden Finale der Frauen gewannen am Ende die Mädels vom BBSC mit 3:2.

Im Finale der Männer durfte Ben wieder auf Diagonal starten und dafür ersetzte ihn unser Außen Otto auf der Mittelposition. Das brachte nochmal Schwung aufs Feld. Mit 12:5 und 20:9 machten wir schnell klar, dass wir den Pokal unbedingt holen wollten. Am Ende ging der erste Satz mit 25:13 an uns, doch die Jungs von SV Ludwig-Renn dachten nicht ans Aufgeben. Mit ihren lautstarken Fans im Rücken spielten sie stark auf und Satz zwei wurde ein richtiger Krimi. Am Ende setzten sie sich mit 27:25 durch und glichen aus. Daraufhin packten wir eine Schippe drauf und holten alles aus den müden Körpern raus, was sie noch hergaben. Unser Spielaufbau war stabil und in der Abwehr kämpften wir um jeden Ball. Die Fans bekamen guten und spannenden Volleyball geboten. Am Ende entschieden wir beide Sätze knapp für uns und holten den Pokal!

Damit schließen wir eine ereignisreiche Saison erfolgreich ab und verabschieden uns für die nächsten Wochen in den Sand. Großer Dank geht raus an alle fleißigen Helfer und tollen Fans. Hoffentlich sehen wir viele von euch auch in der Saisonpause. Wir lassen auf jeden Fall von uns hören.

Bis dahin, eure Preußen Volleys!

 

Danke für die Fotos an Frank Ziegenrücker (Facebook/Instagram):

Enable Notifications    OK No thanks