11. Spieltag Dritte Liga Nord – Berliner VV – SV Preußen Berlin

Ausgleich im Lokalderby

In Berlin sind die Hallen bekanntlich wärmer als in Pinneberg. Diese Tatsache und der Sieg gegen den Berliner VV aus der Hinrunde waren zumindest zwei gute Vorzeichen für eine ordentliche Leistung für das gestrige Lokalderby.

_TBA0614Schon beim Aufwärmen zeichnete sich bei uns der erste Ausfall ab. Secko, der in den letzten Wochen eine solide Leistung auf Mitte gezeigt hatte, brach mit Rückenschmerzen ab und blieb widerwillig für diesen Spieltag auf der Bank.

Motiviert und zielgerichtet gingen wir vor knapp 80 Zuschauern ins Spiel mit dem BVV. Schon als die ersten Punkte ausgespielt waren, war uns klar, dass der BVV einen sehr guten Tag erwischt hatte. Mit 4:1 gingen die Hausherren in Führung. Den frühen Rückstand könnten wir auch bis zum Stand von 8:3 und 10:5 nicht egalisieren. Unsere Konkurrenten zeichneten sich durch ein starkes Blockspiel aus, auf das wir nicht adäquat antworten konnten. Bei 20:13 gaben wir einen absoluten Big Point in der Crunchtime ab. Der Satz endete mit 25:16 und eindeutigen Vorteilen beim BVV.

Die Dominanz des BVV hielt auch im zweiten Satz an. Wieder war der Block überragend und wieder blieb unsere Feldabwehr hinter den Erwartungen zurück. Relativ schnell lagen wir erst mit 8:5, später mit 13:7 zurück. Entweder wir scheiterten am Block oder unsere Feldabwehr ist nicht bei der Sache. Am Ende stand es 25:16 und weiter fehlte ein effektives Mittel gegen den gegnerischen Block.

Ein Déjà-vu gab es im dritten Satz. Wieder ein starker Block, wieder ernüchternde Fehler aus der Feldabwehr. Zusätzlich wurde auch unsere Annahme zusehens schlechter. Der BVV baute sich ein sicheres 5 Punkte Polster auf. Spätestens bei 20:12 war allen klar, dass hier heute kein Blumentopf zu holen war. Mit 25:14 und einer 3:0 Niederlage geben wir dieses Spiel ab.

Der Berliner VV klettert damit auf Platz 2 in der Tabelle. Wir bleiben auf Platz 7 und sammeln unsere Kräfte für die nächsten Spieltage.

Für die Preußen Volleys am Ball: Peter, Phil, Wolle, Jörn, Otto, Nico, Robert, Oli und Fabian. Benny?

Am kommenden Samstag, den 23.01., wartet mit Schöneiche der nächste große Brocken auf uns. Anpfiff ist um 19:00 Uhr in der Lehrer Paul Bester Halle.

Das nächste Heimspiel findet am Samstag, den 30.01.2016, um 16:00 Uhr statt. Dann kommen die KMTV Eagles aus Kiel in die Barnim-Oberschule.

Enable Notifications    OK No thanks