20. Spieltag gegen den TKC Wriezen

Durchwachsener Saisonabschluss

Am letzten Spieltag der Saison empfingen wir die Jungs vom TKC Wriezen. Unser Tabellenplatz war vor dem Spiel zwar bereits in Stein gemeißelt, aber natürlich wollten wir einen schönen Saisonabschluss feiern. Die neun verbliebenden spielfähigen Spieler (von anfangs 16) waren hoch motiviert, alles zu geben!

Und Satz eins zeigte auch genau das. Wir kämpften um jeden Ball und fanden viele gute Lösungen. Die Annahme war stabil und Benny konnte vorne den gegnerischen Block ausspielen. Aber auch unsere Gegner hatten ein gutes Side Out und so war es ein offener Schlagabtausch. Die rund 100 Fans aus beiden Lagern genossen einen sehenswerten und leidenschaftlichen Satz, der mit 25:22 an uns ging.

Der Zweite Satz ist schnell zusammengefasst mit der Frage: Was war denn hier los? Auf einmal funktionierten die einfachsten Elemente nicht mehr. Die Wriezener spielten gut auf und wir hielten nicht wirklich dagegen. Zumindest am Einsatz und Mannschaftsgeist mangelte es auch in diesem Satz nicht. Doch stand zum Ende ein bitteres 14:25 gegen uns auf dem Protokoll.

Satz drei und vier waren beinahe identisch. Wie im ersten Satz waren beide Teams lange Zeit gleich auf und schenkten sich nichts. Den Zuschauern wurden lange spannende Ballwechsel und viel Einsatz geboten. Die Stimmung in der Halle war einem letzten Spieltag würdig, doch am Ende reichte auch die Unterstützung unserer großartigen Fans nicht. Wir verloren die Sätze drei und vier mit 22:25 und 23:25.

Einerseits war es schade, die Saison nicht mit einem Heimsieg abschließen zu können. Andererseits haben wir es geschafft, trotz der schwierigen Situation, am letzten Spieltag noch einmal aufs Feld zu bringen, was uns ausmacht: Leidenschaft und Freude an diesem Sport! Und genau da werden wir zum Pokal und für die kommende Saison anknüpfen!

Einen riesen Dank an alle Fans und Unterstützer. Ohne die vielen helfenden Hände wäre es wortwörtlich nicht möglich gewesen, diese Saison durchzuführen! Wir hoffen, viele bekannte und neue Gesichter beim Pokal und in der kommenden Saison wiederzusehen. Der Pokal findet am 5. Mai in der Prendener Str. statt.